Beratung im 
Live-Chat

Beratung im 
Live-Chat

Hotline 
+49-40-30 68 74-0
Interview

„Beim BDAE spricht niemand mit einem Call-Center“

Der auf Auslandsversicherungen spezialisierte BDAE ist bereits seit mehr als 20 Jahren als Auslandsspezialist auf dem Markt. Im Interview erläutert Torben Roß, Vertriebsdirektor für Makler und Multiplikatoren, was den BDAE ausmacht und wie sich das Unternehmen von Wettbewerbern unterscheidet.

Wo liegen die Schwerpunkte des BDAE?

Torben Roß: Wir fungieren gewissermaßen als Assekuradeur, das heißt, wir entwickeln in Kooperation mit Partnern aus der Assekuranz eigene Produkte für einen Auslandsaufenthalt, die es exklusiv bei uns gibt. Unsere Vertriebspartner bekommen bei uns nicht nur die Produkte und die zugehörige Courtage, sondern auch das Beratungs-Know-how.

Neben unseren mittel- und langfristigen Auslandskrankenversicherungen bieten wir auch noch eine Auslands-Rechtsschutzversicherung, eine spezielle Restkostenversicherung für entsandte Mitarbeiter von Unternehmen sowie eine Arbeitslosenversicherung fürs Ausland.

Was unterscheidet den BDAE von anderen Anbietern im Markt?

Torben Roß: Das Besondere dabei ist, dass wir auch die Schadenregulierung inhouse übernehmen, Unsere Mitarbeiter dort haben beispielsweise kein Problem, mit einem Krankenhaus in Bangkok oder in einer osteuropäischen Kleinstadt abzurechnen. Bei uns ist also alles gebündelt unter einem Dach: Die Beratung, die Vertragsabwicklung und eben auch der Abrechnungsservice im Schadensfall. Wir sind absolute Spezialisten auf dem Gebiet der Auslandsversicherungen. Und das alles wirklich nur für den Bereich der Auslandsversicherungen, auf die wir uns voll und ganz konzentrieren.

Dabei zeichnet uns aus, dass weder Vertriebspartner noch Kunden mit einem Call-Center oder Chatbot sprechen, sondern persönliche Ansprechpartner haben, die auf individuelle Bedürfnisse auch entsprechend lösungsorientiert eingehen.

Gibt es weitere Besonderheiten beim BDAE? 

Zudem haben wir inzwischen ein eigenes Beratungsunternehmen hervorgebracht, das sowohl für Unternehmen als auch für Makler alle rechtlich relevanten Aspekte einer Auslandsentsendung prüft und auch Privatpersonen bei der Vorbereitung ihres längerfristigen Auslandsaufenthaltes unterstützt.

Hinzu kommen weitere Dienstleistungen wie interkulturelles Training, Seminare und Schulungen und ein Online-Magazin rund um das Thema „Leben und Arbeiten im Ausland“.

Und wir sind übrigens auch auf Social Media aktiv. Auf Youtube, Facebook und Instagram findet man uns als Auslandsexperte BDAE, wo echte Mitarbeiter – einschließlich mir – über typische Probleme und Herausforderungen im Ausland berichteten. Dabei reicht das Spektrum von der Gültigkeit einer Krankschreibung im Ausland, über Fakten zur Jobsuche in anderen Ländern bis hin zum Dresscode in bestimmten Ländern.

Welche Personengruppen sind für die BDAE Gruppe relevant?

Torben Roß: Wir beraten und versichern sowohl Privatkunden als auch Geschäftskunden.

Bei den Einzelpersonen reicht die Bandbreite von Auswanderern über Ruheständler bis hin zu Weltreisenden und digitalen Nomaden. Dabei können wir nicht nur den Deutschen im Ausland, sondern auch den Ausländer in Deutschland und weltweit absichern.

Unsere Auslandskrankenversicherungen zum Beispiel gibt es bereits für einen geringen zweistelligen Monatsbeitrag, aber wir haben aber auch Premium-Produkte für anspruchsvolle Kunden, die sich das Rundum-Sorglos-Paket wünschen.

Die Firmenkunden brauchen neben der rechtlichen Beratung vor allem hochwertigen, aber bezahlbaren Versicherungsschutz für ihre Mitarbeiter und deren Familie im Ausland.

Welche Vergütung erhalten Vertriebspartner bei Ihnen?

Torben Roß: Der BDAE zahlt bei Abschluss einer Auslandsversicherung vierteljährlich eine laufende Courtage und zwar dauerhaft, so lange der Vertrag besteht. Bestandsschutz ist bei uns natürlich garantiert. Makler, die uns Beratungsaufträge entsendender Unternehmen vermitteln, bekommen selbstverständlich eine entsprechende Vermittlungsprovision basierend auf dem Beratungshonorar, das wir von der Firma erhalten.

Dieser Beitrag stammt aus der Ausgabe Oktober 2018 des Journals "Leben und Arbeiten im Ausland".

Das Journal erscheint monatlich kostenlos mit vielen informativen Beiträgen zu Auslandsthemen.

Herausgegeben wird es vom BDAE, dem Experten für die Absicherung im Ausland.

25 Jahre - Auslandsexperte BDAE

Seit 25 Jahren: Auslandsversicherungen vom Auslandsexperten

Ihren Ursprung hat die BDAE GRUPPE im Jahr 1995 mit der Gründung des Vereins Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE). Die Ziele, die wir mit dieser Institution verfolgten, haben sich bis heute nicht verändert. Noch immer bilden sie das Fundament der Unternehmensphilosophie, der wir stets treu bleiben: Wir wollen, dass Sie mit Sicherheit ins Ausland gehen.

mehr erfahren