Beratung im 
Live-Chat

Hotline 
+49-40-30 68 74-0
Weltweit

Hongkong und China vernetzen Bahnstrecke

Am 23. September hat die letzte Teilstrecke des Express Rail Links zwischen Hongkong-Kowloon und den chinesischen Metropolen Guangzhou und Shenzhen geöffnet. Damit verkürzt sich die Reisezeit auf der Schiene zwischen den Städten um mehr als die Hälfte.

Auch viele weitere Großstädte der Volksrepublik China wie Peking oder Shanghai sind damit für Zugreisende aus Hongkong erstmals direkt erreichbar. Insgesamt verbindet sich Hongkong damit auf einen Schlag mit 44 Zielen im Fernverkehr sowie sechs weiteren im näheren Umland. Ein neuer Bahnhof im Westen von Hongkongs Bezirk Kowloon dient als Ausgangspunkt für den Express Rail Link.

Bereits 2011 war das Teilstück zwischen Guangzhou Süd und Shenzen Nord in Betrieb gegangen – dort werden Spitzengeschwindigkeiten von 350 Stundenkilometern erreicht. Am 23. September startet nun auch die Strecke West Kowloon bis Guangzhou Nord. Damit verkürzt sich die Reisezeit von Hongkong bis Guangzhou um 60 Prozent auf 48 Minuten.

Weitere Informationen unter www.expressraillink.hk/en/home sowie unter www.discoverhongkong.com/de.

Quelle: CIBT VisumCentrale

Dieser Beitrag stammt aus der Ausgabe Oktober 2018 des Journals "Leben und Arbeiten im Ausland".

Das Journal erscheint monatlich kostenlos mit vielen informativen Beiträgen zu Auslandsthemen.

Herausgegeben wird es vom BDAE, dem Experten für die Absicherung im Ausland.

25 Jahre - Auslandsexperte BDAE

Seit 25 Jahren: Auslandsversicherungen vom Auslandsexperten

Ihren Ursprung hat die BDAE GRUPPE im Jahr 1995 mit der Gründung des Vereins Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE). Die Ziele, die wir mit dieser Institution verfolgten, haben sich bis heute nicht verändert. Noch immer bilden sie das Fundament der Unternehmensphilosophie, der wir stets treu bleiben: Wir wollen, dass Sie mit Sicherheit ins Ausland gehen.

mehr erfahren