Beratung im 
Live-Chat

Hotline 
+49-40-30 68 74-0
Intern
© Bildgigant - Fotolia.com

Notfall-Leitfaden – Was bei medizinischem Notfall im Ausland zu tun ist

Bei einem medizinischen Notfall im Ausland ist schnelle Hilfe wichtig. Versicherte und Mitglieder des BDAE erhalten dazu in einem Notfall-Leitfaden vier Tipps, wie sie sich bei einem medizinischen Notfall im Ausland am besten verhalten. Dieser ist einerseits auf der Website zu finden und steht andererseits hier zum Druck bereit. Er sollte im Reisegepäck griffbereit sein, ebenso wie die Versicherten- beziehungsweise Mitgliedsnummer.

24/7 Notrufzentrale

Der BDAE bietet seinen Versicherten und Mitgliedern den Kontakt zu einer Notrufzentrale, die mit einem kompetenten Team aus Spezialisten weltweit an 365 Tagen im Jahr, 24 Stunden täglich erreichbar ist. Das in den Versicherungsprodukten und der Mitgliedschaft integrierte Assistance-Programm mit Hilfs-, Notfall und Service-Angeboten stellt der BDAE in Kooperation mit dem Spezialisten AGA Service Deutschland GmbH zur Verfügung. Denn wer im Ausland medizinische Hilfe benötigt, legt Wert auf schnelle, kompetente und reibungslose Unterstützung. Die enthaltenen Assistance-Leistungen finden Sie ebenfalls im Notfall-Leitfaden.

Dieser Beitrag stammt aus der Ausgabe April 2018 des Journals "Leben und Arbeiten im Ausland".

Das Journal erscheint monatlich kostenlos mit vielen informativen Beiträgen zu Auslandsthemen.

Herausgegeben wird es vom BDAE, dem Experten für die Absicherung im Ausland.

25 Jahre - Auslandsexperte BDAE

Seit 25 Jahren: Auslandsversicherungen vom Auslandsexperten

Ihren Ursprung hat die BDAE GRUPPE im Jahr 1995 mit der Gründung des Vereins Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE). Die Ziele, die wir mit dieser Institution verfolgten, haben sich bis heute nicht verändert. Noch immer bilden sie das Fundament der Unternehmensphilosophie, der wir stets treu bleiben: Wir wollen, dass Sie mit Sicherheit ins Ausland gehen.

mehr erfahren