Hotline 
+49-40-30 68 74-0
Airlines
© rcfotostock - Fotolia.com

Vorwurf illegaler Zensur gegen kanadische Airports

Das kanadische Unternehmen Flight Claim http://flightclaim.ca wirft Kanadas größten Flughäfen, Montreal und Toronto, einen Verstoß gegen das Verbraucherrecht vor. Nach nur fünf Tagen haben diese Werbung für Entschädigung wegen überfüllter Flieger gestrichen. Flight Claim wirbt mit Reparationszahlungen von bis zu 1.800 Dollar. Indes bestreiten die Flughäfen den von Flight Claim geschilderten Ablauf.

Pflicht der Flughäfen

"Es ist die Pflicht eines Flughafens, das Abbilden der Rechte von Kunden zuzulassen, oder wenigstens uns nicht davon abzuhalten, dies zu tun", so Jacob Charbonneau, Generaldirektor von Flight Claim. "Dies sind Regulierungen, denen sich Flughäfen zu fügen haben", fordert er. Charbonneau sei von seiner Werbe-Agentur informiert worden, dass Fluglinien Druck auf die Führung der Flughäfen ausgeübt hätten.

Stephanie Lesage, Sprecherin des Flughafens Montreal http://admtl.com, bestreitet diese Schilderung. Laut ihr wurde bloß ein Fehler gemacht, als man Werbung zugestimmt hatte, die Geschäftspartnern und Kunden schaden könnte. Um die Werbung im Terminal von Montreal zwei Jahre lang auszuhängen, hat Flight Claim extra im Voraus bezahlt.

Florierendes Geschäft

Flight Claim lässt sich seinen Service mit 25 Prozent der erkämpften Reparationszahlungen honorieren. Durch die öffentliche Aufregung um den Vorfall kann sich das Unternehmen nun über einen gesteigerten Zulauf freuen. Der Medientrubel sorgt für ein Übermaß an Anfragen. Für die Fluggesellschaften hingegen könnte sich dies zu einem Schuss ins Knie entwickeln.

Quelle: www.pressetext.com

Dieser Beitrag stammt aus der Ausgabe August 2017 des Journals "Leben und Arbeiten im Ausland".

Das Journal erscheint monatlich kostenlos mit vielen informativen Beiträgen zu Auslandsthemen.

Herausgegeben wird es vom BDAE, dem Experten für die Absicherung im Ausland.

25 Jahre - Auslandsexperte BDAE

Seit 25 Jahren: Auslandsversicherungen vom Auslandsexperten

Ihren Ursprung hat die BDAE GRUPPE im Jahr 1995 mit der Gründung des Vereins Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE). Die Ziele, die wir mit dieser Institution verfolgten, haben sich bis heute nicht verändert. Noch immer bilden sie das Fundament der Unternehmensphilosophie, der wir stets treu bleiben: Wir wollen, dass Sie mit Sicherheit ins Ausland gehen.

mehr erfahren