Beratung im 
Live-Chat

Hotline 
+49-40-30 68 74-0
Gesundheit
© nito - Fotolia.com

Wie viel Obst und Gemüse Europäer essen

Mehr als ein Drittel (34,4 Prozent) der Bevölkerung in der EU im Alter von mindestens 15 Jahren nimmt nicht täglich Obst und Gemüse zu sich, während weniger als 15 Prozent (14,1 Prozent) auf mindestens fünf Portionen pro Tag kommen. Dies hat eine Gesundheitsbefragung von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, ergeben.

Was den täglichen Verzehr von Obst und Gemüse betrifft, so gestaltet sich die Situation in den EU-Mitgliedstaaten sehr unterschiedlich: In Rumänien beträgt der Anteil der ab 15-Jährigen, die nicht täglich Obst und Gemüse verzehren, fast zwei Drittel (65,1 Prozent), in Belgien hingegen nur etwas mehr als 15 Prozent (16,5 Prozent). Auf der anderen Seite variiert der Anteil der Personen, die mindestens fünf Portionen pro Tag essen, von einem Drittel im Vereinigten Königreich (33,1 Prozent) bis zu weniger als 5 Prozent in Rumänien (3,5 Prozent) und Bulgarien (4,4 Prozent)

"5 am Tag" kaum erreicht

In Deutschland stehen Obst und Gemüse bei 45,2 Prozent der ab 15-Jährigen nicht täglich auf dem Speiseplan, während 44,9 Prozent täglich eine bis vier Portionen Obst und Gemüse verzehren und 9,9 Prozent fünf Portionen oder mehr. Dies ist die von der EU-weiten Kampagne "5 am Tag" empfohlene Verzehrmenge, die sich auf eine Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation stützt.

Der tägliche Verzehr von Obst und Gemüse ist bei Männern und Frauen unterschiedlich und scheint darüber hinaus auch vom Bildungsniveau beeinflusst zu werden. Je höher der Bildungsgrad, desto höher ist der Anteil der Bevölkerung, der sich nach der Empfehlung "5 am Tag" richtet.

Dieser Beitrag stammt aus der Ausgabe Dezember 2016 des Journals "Leben und Arbeiten im Ausland".

Das Journal erscheint monatlich kostenlos mit vielen informativen Beiträgen zu Auslandsthemen.

Herausgegeben wird es vom BDAE, dem Experten für die Absicherung im Ausland.

25 Jahre - Auslandsexperte BDAE

Seit 25 Jahren: Auslandsversicherungen vom Auslandsexperten

Ihren Ursprung hat die BDAE GRUPPE im Jahr 1995 mit der Gründung des Vereins Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE). Die Ziele, die wir mit dieser Institution verfolgten, haben sich bis heute nicht verändert. Noch immer bilden sie das Fundament der Unternehmensphilosophie, der wir stets treu bleiben: Wir wollen, dass Sie mit Sicherheit ins Ausland gehen.

mehr erfahren