Hotline 
+49-40-30 68 74-0
Weltweit

In diesen Ländern gibt es noch eine Monarchie

© tomertu, AdobeStock

An seinem Nationalfeiertag, dem 30. November 2021, wurde der karibische Inselstaat Barbados zur Republik und löste Königin Elisabeth II. von England als Staatsoberhaupt ab. Die neue Präsidentin des Landes, Sandra Mason, ist die frühere Vertreterin der Königin im Land, während die laufenden Geschäfte vom Premierminister geführt werden.

Die Königin war 55 Jahre lang das offizielle Aushängeschild von Barbados, das seit seiner Unabhängigkeit eine konstitutionelle Monarchie ist.

Barbados ist das erste Land seit fast 30 Jahren, das die Königin als Staatsoberhaupt abschafft. Zu den anderen Ländern, in denen die Abschaffung der Königin diskutiert wurde, gehören Jamaika und Australien, wo ein Referendum von 1999, das die Königin durch ein australisches Staatsoberhaupt ersetzen sollte, scheiterte. Mauritius, Guyana, Trinidad und Tobago sowie Dominica haben die englische Monarchin bereits als Staatsoberhaupt abgeschafft.

Neben den britischen Überseegebieten fungiert die englische Königin als Staatsoberhaupt von 14 anderen souveränen Ländern – damit ist das Vereinigte Königreich die wohl bedeutsamste unter den 17 konstitutionellen Monarchien, die weiterhin über Monarchinnen und Monarchen als repräsentative Staatsoberhäupter verfügen.

WELTWEIT Monarchien

Rund um den Globus gibt es außerdem noch ein Dutzend Länder, die absolute oder halbkonstitutionelle Monarchien sind, was bedeutet, dass die Monarchin oder der Monarch dort erhebliche Machtbefugnisse hat. Solche Systeme sind heute vor allem auf der arabischen Halbinsel verbreitet, obwohl auch Marokko, Brunei, Eswatini und Liechtenstein dazu zählen. Der Halbkonstitutionalismus – bei dem sich Monarchen und gewählte Vertreter die Befugnisse teilen – reicht von Ländern, in denen die Monarchen neben einem gewählten Parlament einige Befugnisse behalten, bis hin zu so genannten Wahlmonarchien, in denen die Staatsoberhäupter aus einer Gruppe von Königen gewählt werden – dem Regierungssystem der Vereinigten Arabischen Emirate. Der Papst wird ebenfalls aus einer Gruppe von Kardinälen gewählt, aber er ist der alleinige Herrscher über den Vatikan und gilt daher als absoluter Monarch.

Zehn Länder in Europa und fünf in Asien sowie Tonga und Lesotho behalten das monarchische Oberhaupt in repräsentativer Funktion und als Staatsoberhaupt. Traditionelle subnationale Monarchien sind in Indonesien und Südafrika weit verbreitet, wo der König der Zulu-Nation, Misuzulu Sinqobile kaZwelithini, in der östlichen Region von KwaZulu-Natal eine beträchtliche informelle Macht innehat.

Die englische Königin Elisabeth II. ist übrigens auch die am meisten bewunderte Frau aller Zeiten, zumindest laut der Gallup-Umfrage, die es bereits seit 1948 gibt. Ihr folgt übrigens eine Landesfrau gefolgt, nämlich die ehemalige britische Premierministerin Margret Thatcher.

WELTWEIT bewunderte Frauen

Dieser Beitrag stammt aus der Ausgabe Januar 2022 des Journals "Leben und Arbeiten im Ausland".

Das Journal erscheint monatlich kostenlos mit vielen informativen Beiträgen zu Auslandsthemen.

Herausgegeben wird es vom BDAE, dem Experten für die Absicherung im Ausland.

25 Jahre - Auslandsexperte BDAE

Seit 25 Jahren: Auslandsversicherungen vom Auslandsexperten

Ihren Ursprung hat die BDAE GRUPPE im Jahr 1995 mit der Gründung des Vereins Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE). Die Ziele, die wir mit dieser Institution verfolgten, haben sich bis heute nicht verändert. Noch immer bilden sie das Fundament der Unternehmensphilosophie, der wir stets treu bleiben: Wir wollen, dass Sie mit Sicherheit ins Ausland gehen.

mehr erfahren