Hotline 
+49-40-30 68 74-0
Intern
© andrew_rybalko, AdobeStock

Wie Mieze Pienke doch noch ihre Weihnachtsallergie loswurde: Eine Weihnachtsgeschichte

Bei weitem nicht alle Menschen mögen die Weihnachtszeit – manche reagieren geradezu allergisch auf den „Weihnachtskitsch“ und ziehen sich in der Adventszeit zurück. So ergeht es auch der Protagonistin unserer diesjährigen traditionellen Weihnachtsgeschichte von BDAE Mitarbeiterin Anne-Katrin Schwanitz.

Doch eines Tages begegnet sie ihren Nachbarinnen, die passionierte Weihnachtsfans sind. So sehr sie es auch versucht, Mieze kann sich dem Zauber der Weihnachtszeit nicht vollends entziehen. Die komplette Weihnachtsgeschichte können Sie hier online lesen und sich herunterladen. Hier schon mal ein kleiner Ausschnitt:

+++++++++++++++++++++

„Vor Totensonntag hängt man keenen Weihnachtsschmuck uff“, fauchte Margarete Pienke, von allen nur Mieze genannt, ihre Nachbarn von gegenüber an und verpasste deren Adventsstimmung einen jähen Dämpfer. „Oh, Verzeihung, ich wusste nicht, dass erst diesen Sonntag Totensonntag ist“, verteidigte sich Mutter Hohenschein, von allen nur Frau Sonnenschein genannt, und setzte eine betont schuldbewusste Miene auf. „Das liegt möglicherweise daran, dass der Totensonntag auch erst übernächsten Sonntag ist“, brachte die alte Dame nun nur noch gepresst über die Lippen.

„Was ist denn Totensonntag? Hat das was mit den lustigen Skeletten aus Mexiko zu tun?“, fragte Wilhelmina Hohenschein, von allen nur Minnie Sonnenschein genannt, und richtete den Blick auf ihre Mutter, die auf der Leiter stehend den gezackten Weihnachtsstern über die Glühbirne im Treppenflur des Mehrfamilienhauses in der Eberswalder Straße 24 stülpte. „Nein, du meinst den Día de Muertos, Minnie. Und der war schon längst gewesen.“

++++++++++++++++++++++++

Weihnachten ist die Zeit der Traditionen – beim BDAE ist die Weihnachtsgeschichte seit über zehn Jahren Brauch. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Dieser Beitrag stammt aus der Ausgabe Dezember 2021 des Journals "Leben und Arbeiten im Ausland".

Das Journal erscheint monatlich kostenlos mit vielen informativen Beiträgen zu Auslandsthemen.

Herausgegeben wird es vom BDAE, dem Experten für die Absicherung im Ausland.

25 Jahre - Auslandsexperte BDAE

Seit 25 Jahren: Auslandsversicherungen vom Auslandsexperten

Ihren Ursprung hat die BDAE GRUPPE im Jahr 1995 mit der Gründung des Vereins Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE). Die Ziele, die wir mit dieser Institution verfolgten, haben sich bis heute nicht verändert. Noch immer bilden sie das Fundament der Unternehmensphilosophie, der wir stets treu bleiben: Wir wollen, dass Sie mit Sicherheit ins Ausland gehen.

mehr erfahren