Hotline 
+49-40-30 68 74-0
Weltweit

In Luxemburg gibt es die meisten Autos

© Tomasz Zajda, AdobeStock

Auf 1.000 EU-Bürgerinnen und Bürger kommen laut European Automobile Manufacturers’ Association (ACEA) 569 Autos.

Zum Vergleich: Im Jahr 2015 waren es der Organisation, die 15 große Pkw-, Lkw-, Transporter- und Bushersteller repräsentiert, zufolge 553 PKW je 1.000 Einwohnerinnen und Einwohner.

Der Motorisierungsgrad in der Europäischen Union wächst also, wenn auch nur noch langsam. Spitzenreiter ist in dieser Hinsicht Luxemburg mit fast 700 Autos pro 1.000 Menschen. Es folgen Italien (555) und Polen (642). Deutschland liegt mit 575 PKW je 1.000 Menschen auf Rang sechs.

In absoluten Zahlen ausgedrückt sind dem Kraftfahrt-Bundesamt zufolge auf deutschen Straßen 59 Millionen Fahrzeuge unterwegs – darunter über 48 Millionen Personenkraftwagen.

WELTWEIT Autos in Europa

Dieser Beitrag stammt aus der Ausgabe November 2021 des Journals "Leben und Arbeiten im Ausland".

Das Journal erscheint monatlich kostenlos mit vielen informativen Beiträgen zu Auslandsthemen.

Herausgegeben wird es vom BDAE, dem Experten für die Absicherung im Ausland.

25 Jahre - Auslandsexperte BDAE

Seit 25 Jahren: Auslandsversicherungen vom Auslandsexperten

Ihren Ursprung hat die BDAE GRUPPE im Jahr 1995 mit der Gründung des Vereins Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE). Die Ziele, die wir mit dieser Institution verfolgten, haben sich bis heute nicht verändert. Noch immer bilden sie das Fundament der Unternehmensphilosophie, der wir stets treu bleiben: Wir wollen, dass Sie mit Sicherheit ins Ausland gehen.

mehr erfahren