Hotline 
+49-40-30 68 74-0

Wo Menschen die größte Lebenserwartung haben

Gesundheit
© Zerophoto - Fotolia.com

Wo Menschen die größte Lebenserwartung haben

 

Die weltweite Lebenserwartung ist seit dem Jahr 2000 um fünf Jahre auf das Durchschnittsalter von 71,4 Jahren gestiegen. Das teilt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit.

Jedoch gibt es große regionale Unterschiede: Während neugeborene Kinder in 29 wohlhabenden Ländern eine Lebenserwartung von durchschnittlich mindestens 80 Jahren haben, beträgt diese in 22 Ländern südlich der Sahara weniger als 60 Jahre.

Japanerinnen leben am längsten

Am höchsten ist die Durchschnitts-Lebenserwartung für Frauen in Japan mit 86,8 Jahren, bei Männern nimmt die Schweiz mit 81,3 Jahren den Spitzenplatz ein. Schlusslicht für beide Geschlechter ist der Statistik zufolge das westafrikanische Sierra Leone: Dort leben Frauen im Mittel 50,8 Jahre und Männer 49,3 Jahre.

Die Lebenserwartung ist signifikant abhängig von der Gesundheitsversorgung, weshalb etwa Afrika besonders hinterherhinke. Der Kontinent ist am stärksten durch vermeidbare Krankheiten wie Aids und Malaria betroffen, dennoch gibt es beispielsweise nur zwei Ärzte pro 10.000 Einwohner. In Europa seien es 16-mal so viele.

25 Jahre - Auslandsexperte BDAE

Seit 25 Jahren: Auslandsversicherungen vom Auslandsexperten

Ihren Ursprung hat die BDAE GRUPPE im Jahr 1995 mit der Gründung des Vereins Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE). Die Ziele, die wir mit dieser Institution verfolgten, haben sich bis heute nicht verändert. Noch immer bilden sie das Fundament der Unternehmensphilosophie, der wir stets treu bleiben: Wir wollen, dass Sie mit Sicherheit ins Ausland gehen.

mehr erfahren