Hotline 
+49-40-30 68 74-0
Vermischtes

Das sind die beliebtesten Sommer-Reiseziele

© Day Of Victory Stu., AdobeStock

Knapp die Hälfte der Deutschen will in diesem Jahr auf jeden Fall in den Urlaub fahren oder fliegen, sodass sich bereits die Top-Reiseziele herauskristallisieren. Ein gutes Fünftel davon hat bereits konkrete Pläne. Bei den Inlandsreisen liegen dabei Ost- und Nordsee als Ziele voll im Trend. Bei Auslandsreisen sind vor allem Spanien, die Türkei, Italien und Griechenland hoch im Kurs. Das haben diverse Studien herausgefunden.

Laut dem repräsentativen Geolocation-Tracking Panel „GIM Traces 2021“ der GIM Gesellschaft für Innovative Marktforschung haben mit Blick auf den Haupturlaub 44 Prozent der Reisewilligen vor, innerhalb Europas zu verreisen, 37 Prozent setzen eher auf den Inlandsurlaub. Innerhalb Deutschlands will fast jede und jeder Zweite (47 Prozent) an die deutschen Küsten reisen. Soll es eher ins Ausland gehen, stehen die Reiseziele Spanien (15 Prozent), Italien (13 Prozent) sowie Griechenland und Kroatien (jeweils elf Prozent) an oberster Stelle.

Zeitlicher Schwerpunkt des Haupturlaubs 2021 soll klar in den Sommermonaten liegen: 69 Prozent der Reisewilligen planen dies für Juli, August oder September, für 18 Prozent kann es hingegen schon im Frühsommer losgehen. Die restlichen 13 Prozent können sich auch vorstellen, den Haupturlaub im Oktober oder später im Jahr anzutreten.

Darüber hinaus wurden Daten unter anderem zu den beliebtesten Urlaubsarten (Badeurlaub, Natururlaub etc.) sowie den bevorzugten Unterkunftsformen (Hotel, Ferienwohnung etc.) erhoben.

Der Reiseveranstalter TUI erwartet eine starke Urlaubssaison 2021: Aktuell wollen rund 70 Prozent der Befragten verreisen. Steigende Impfzahlen und Testkonzepte ermöglichen einen sicheren Neustart des Tourismus in Europa. Auch die Ankündigung, dass die generelle Reisewarnung für Corona-Risikogebiete mit Inzidenzwerten unter 200 zum 1. Juli weltweit fällt, beflügelt die Nachfrage weiter.

VERMISCHTES Top Reiseziele 2021

Top-Reiseziele befinden sich am Mittelmeer

„Die Aufholjagd für den Sommerurlaub ist gerade in vollem Gange und die Konsumlaune für Reisen scheint täglich zuzunehmen“, sagt Marek Andryszak, Vorsitzender der TUI Deutschland Geschäftsführung zum Auftakt der kurz bevorstehenden Sommerferien. „Mit den Reiseerleichterungen steigt die Nachfrage deutlich. Wir verzeichnen starke Buchungswochen, die seit Mai sogar das Niveau der Vergleichswochen von 2019 toppen. Die beliebtesten Urlaubsziele liegen sogar prozentual zweistellig im Plus“, so Andryszak.

Der große Nachholeffekt für Reisen spiegelt sich bei TUI in starken Buchungstrends, insbesondere für die Balearen, die Kanaren und Griechenland wider. Aufsteigerziel ist aktuell die Türkei, die sich mit Antalya jetzt wieder den dritten Platz unter den beliebtesten Reisezielen deutscher TUI-Gäste sichert.

Corona hat neue Reiseformate hervorgebracht. Workation, das Homeoffice im Urlaubshotel, ist in vielen Robinson Clubs und TUI Blue-Hotels ein neuer Trend. Naturnahe Landhotels, Ferienhäuser und Camper erfahren einen deutlichen Zulauf. Autoreisen sind im Aufschwung und der Trend zum Urlaub im eigenen Land setzt sich in diesem Sommer massiv fort. Auch das Thema Nachhaltigkeit rückt beim Reisen wieder verstärkt in den Fokus.

Neue Reisetrends durch Coronapandemie

Laut dem Reiseportal Opodo fallen im Juli und August dieses Jahres ganze 90 Prozent der aktuellen Buchungen auf ein sonnig-warmes Ziel in Europa, wie Porto oder auch das zauberhafte Heraklion auf Kreta. Diese Destinationen lösen damit die nordischen Metropolen London und Dublin in den Top 10 ab. Noch im letzten Sommer (London Platz 4, Dublin Platz 8) und in der Prä-Covid-Zeit (London Platz 5, Dublin Platz 7) waren beide Destinationen hoch im Kurs bei deutschen Urlauberinnen und Urlaubern.

VERMISCHTES reise© freepik.com

Ein Blick in die Suchanfragen für die Monate ab September zeigt jedoch: Das Fernweh ist groß und die Deutschen wünschen sich zum Ende des Sommers auch wieder Reisen zu anderen, sommerlicheren Kontinenten. Wenn es nach den Suchdaten geht, soll im Spätsommer jeder zweite Urlaub (54 Prozent) eine Fernreise werden. Im Vergleich dazu liegt dieser Wert in den Monaten Juli und August noch bei 35 Prozent.

Top 10 Urlaubsdestinationen laut Opodo für den Juli und August 2021:

  1. Palma de Mallorca (Spanien)
  2. Istanbul (Türkei)
  3. Antalya (Türkei)
  4. Heraklion (Griechenland)
  5. Porto (Portugal)
  6. Thessaloniki (Griechenland)
  7. Lissabon (Portugal)
  8. Izmir (Türkei)
  9. Athen (Griechenland)
  10. Barcelona (Spanien)

Die Opodo-Traumziele für eine Reise im goldenen Spätsommer:

  1. Bangkok (Thailand)
  2. Palma de Mallorca (Spanien)
  3. New York City (USA)
  4. Dubai (Vereinigte Arabische Emirate)
  5. Denpasar (Indonesien)
  6. Heraklion (Griechenland)
  7. Miami (USA)
  8. Los Angeles (USA)
  9. Cancún (Mexiko)
  10. Tokyo (Japan)

Reisekrankenversicherungen vom BDAE

Ihren nächsten Urlaub wollen Sie sicher und unbeschwert genießen. Da ist es besser, Sie haben vorgesorgt, falls Sie ärztliche Hilfe brauchen. Der BDAE bietet Ihnen die Möglichkeit, zwei verschiedene Auslandsreiseversicherungen abzuschließen. TRAVEL SECURE ist sowohl für Singles als auch für Familien der ideale Schutz für Kurzreisen.

Schließt eine Person das Produkt ab, so sind Ehepartnerin beziehungsweise Ehepartner und Kinder mitversichert – für einen begrenzten Auslandsaufenthalt von bis zu 56 Tagen bei Urlaubsreisen und bis zu zehn Tagen bei Geschäftsreisen.

Soll der Urlaub etwas länger dauern, dann ist vielleicht EXPAT VISIT die passende Reisekrankenversicherung für Sie. Die Versicherung ist bis zu 365 Tage im Jahr gültig und tagesaktuell kündbar, wodurch die Dauer exakt auf die tatsächliche Reiselänge abgestimmt werden kann, ohne dass Mehrkosten entstehen.

Bei Fragen dazu unterstützt Sie unser Beratungsteam gerne!

+49-40-306874-23

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dieser Beitrag stammt aus der Ausgabe Juli 2021 des Journals "Leben und Arbeiten im Ausland".

Das Journal erscheint monatlich kostenlos mit vielen informativen Beiträgen zu Auslandsthemen.

Herausgegeben wird es vom BDAE, dem Experten für die Absicherung im Ausland.

25 Jahre - Auslandsexperte BDAE

Seit 25 Jahren: Auslandsversicherungen vom Auslandsexperten

Ihren Ursprung hat die BDAE GRUPPE im Jahr 1995 mit der Gründung des Vereins Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE). Die Ziele, die wir mit dieser Institution verfolgten, haben sich bis heute nicht verändert. Noch immer bilden sie das Fundament der Unternehmensphilosophie, der wir stets treu bleiben: Wir wollen, dass Sie mit Sicherheit ins Ausland gehen.

mehr erfahren