Skip to main content
Airlines
© Markus Mainka, AdobeStock

Lufthansa fliegt nonstop in die Antarktis

Im Namen der Wissenschaft hat die Lufthansa den längsten Nonstop-Flug in ihrer Geschichte gestartet. Anfang Februar hatte ein Airbus A350-900 in Hamburg abgehoben, um insgesamt 13.700 Kilometer zu den Falkland-Inseln zu fliegen. Ziel war die dortige Militärbasis Mount Pleasant.

An Bord des Sonderfluges waren Wissenschaftler und Schiffsbesatzungen, die im Auftrag des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) in Bremerhaven, für die kommende Expedition mit dem Forschungsschiff Polarstern auf den 15-stündigen Flug gehen. Der Airbus-Flieger ist erst seit dem vergangenen Jahr Mitglied der Lufthansa Flotte.

Die Vorbereitungen für den Sonderflug waren enorm und erstreckten sich von zusätzlichen Trainings für die Piloten bis zu speziellen elektronischen Flug- und Landekarten. Bereits in Frankfurt wird das Flugzeug mit Catering versorgt. Zwei Mitarbeiter waren per Video mit der Crew in Bremerhaven in Kontakt, um sicherzustellen, dass alles Notwendige an Bord ist.

Denn eine Nachbeladung war am Zielort nicht mehr möglich. Außerdem wurden Reinigungsmaterial und Staubsauger für die Falklandinseln mitgegeben, da es örtlichen Bodencrews nach der Landung nicht erlaubt war, an Bord zu gehen. Zur Lufthansa Crew gehören daher auch Techniker und Bodenpersonal für die Abfertigung und Wartung vor Ort.

Erster Langstreckenflug für die deutsche Airline

Die Lufthansa stellt sich mit dem Forschungsflug in eine Reihe mit Singapore Airlines oder Qantas Airlines. Singapore bewältigt mit einer Distanz von etwa 15.350 Kilometer den längsten Passagierflug ohne Zwischenhalt. Regelmäßig transportiert die Fluglinie Passagiere vom New Yorker Flughafen John F. Kennedy auf direktem Weg bis nach Singapur. Kein anderer Linienflug legt so viele Kilometer zurück.

AIRLINES Lufthansa Antarktis

Mit über 14.500 Kilometern der zweitlängste Flug geht von Auckland in Neuseeland in die Hauptstadt Katars, Doha. Die australische Fluggesellschaft Qantas operiert auf einer ähnlich weiten Flugstrecke von Perth nach London-Heathrow, wie die Statista-Grafik zeigt. Aufgrund der abgeschiedenen geographischen Lage gehören Flüge, die australische und neuseeländische Städte mit dem Rest der Welt verbinden per se zu den weitesten.

Dieser Beitrag stammt aus der Ausgabe März 2021 des Journals "Leben und Arbeiten im Ausland".

Das Journal erscheint monatlich kostenlos mit vielen informativen Beiträgen zu Auslandsthemen.

Herausgegeben wird es vom BDAE, dem Experten für die Absicherung im Ausland.