Beratung im 
Live-Chat

Hotline 
+49-40-30 68 74-0
Intern
BDAE-Mitarbeiter im Homeoffice und bei einer Videokonferenz mit Mitarbeitern im Hamburger Büro (ganz rechts: Geschäftsführer Philipp Belau)

So meistert der BDAE die Corona-Krise

Wie so viele Unternehmen hat sich auch das BDAE-Team an die Corona-Krise angepasst: Das Homeoffice ist für viele Mitarbeiter zum Alltag geworden. Viele Kollegen besprechen sich nun verstärkt per Anruf oder Video-Telefonie. Bei Kleinigkeiten tut es auch eine Chat-Nachricht. Und der Datei-Transfer funktioniert zuverlässig über verschlüsselte Verbindungen.  

Um beim Arbeiten die gewohnte Qualität und Schnelligkeit aufrecht zu erhalten, lassen sich allerdings auch beim BDAE Gänge ins Büro nicht vollends vermeiden. Hier achten Mitarbeiter besonders auf Hygiene und Social-Distancing: Pro Büroraum ist derzeit nur eine Arbeitskraft gestattet. Und sind Präsenz-Meetings unvermeidbar, wahren alle den nötigen Sicherheitsabstand.

Geschäftsführer Philipp Belau ist stolz darauf, wie das BDAE-Team die Situation bewältigt – ob im Büro oder im Homeoffice: „Was das Arbeiten von zu Hause aus angeht, so hatten wir Glück im Unglück: Bereits vor der Corona-Krise waren wir sowieso damit beschäftigt, unsere Kapazitäten für das Remote-Working weiter zu verbessern. Die technische Infrastruktur, die wir zu diesem Zweck aufgebaut haben, ermöglicht uns auch jetzt in Corona-Zeiten, unsere Kapazitäten voll auszunutzen.“

Stresstest für Kundenberatung

Und das ist nötig. Das verstärkte Heim-Arbeiten geschieht in einer Phase, in der die Mitarbeiter deutlich mehr Anfragen und Anträge der Kunden bearbeiten müssen – ebenfalls bedingt durch die Corona-Krise. Viele Versicherte nehmen derzeit mehr Leistungen in Anspruch.

Die größere Unsicherheit unter den Versicherten führt außerdem zu einem verstärkten Andrang beim Kunden-Management – nicht zuletzt deswegen, weil einige Versicherer im Corona-Fall nicht leisten, sodass die Kunden nach Alternativen suchen. Ob von zu Hause oder aus dem Büro: Die Kollegen können den Kunden versichern, dass der BDAE nach wie vor all seine Gesundheitsleistungen einhält, auch im Corona-Fall.

Dieser Beitrag stammt aus der Ausgabe Mai 2020 des Journals "Leben und Arbeiten im Ausland".

Das Journal erscheint monatlich kostenlos mit vielen informativen Beiträgen zu Auslandsthemen.

Herausgegeben wird es vom BDAE, dem Experten für die Absicherung im Ausland.

25 Jahre - Auslandsexperte BDAE

Seit 25 Jahren: Auslandsversicherungen vom Auslandsexperten

Ihren Ursprung hat die BDAE GRUPPE im Jahr 1995 mit der Gründung des Vereins Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE). Die Ziele, die wir mit dieser Institution verfolgten, haben sich bis heute nicht verändert. Noch immer bilden sie das Fundament der Unternehmensphilosophie, der wir stets treu bleiben: Wir wollen, dass Sie mit Sicherheit ins Ausland gehen.

mehr erfahren