Hotline 
+49-40-30 68 74-0
Gesundheit
© Drazen, AdobeStock

Lärm macht langfristig krank

Jeder fünfte Europäer ist gesundheitsschädlichem Lärm ausgesetzt. Das geht aus einem neuen Bericht der Europäischen Umweltagentur (EEA) hervor. In ihrem Report hat die Organisation die Lärmbelastung der Menschen in Europa untersucht.

Als mit Abstand größtes Lärm-Problem für Millionen Menschen hat die Umweltagentur den Straßenverkehr ausgemacht: 110 Millionen Menschen in der EU sind belastet, weil sie an stark befahrenen Straßen wohnen. 22 Millionen haben eine laute Bahnstrecke in der Nähe. Vier Millionen sind durch Fluglärm belastet und etwa eine Million durch Industrielärm. Den kompletten EEA-Bericht zur Lärmbelastung der Europäer gibt es zum Download als PDF (auf Englisch).

GESUNDHEIT Noise

Der ständige Lärm führt zu Stress, Schlafstörungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen können die Folge sein. Nach Angaben der EEA führt langfristiger Umgebungslärm zu 12.000 vorzeitigen Todesfällen. Vor diesem Hintergrund gibt auch die Stiftung Gesundheitswissen hier einen Überblick über die Bedeutung von Lärm für die Gesundheit.

Auf der Stiftungs-Website findet sich außerdem ein Interview mit der Lärmforscherin Prof. Dr. Schulte-Fortkamp. Darin verrät sie, wieso manche Menschen lärmempfindlicher sind als andere und wie auch in einer dauerbeschallten Gesellschaft ein wenig Ruhe möglich ist.

Dieser Beitrag stammt aus der Ausgabe April 2020 des Journals "Leben und Arbeiten im Ausland".

Das Journal erscheint monatlich kostenlos mit vielen informativen Beiträgen zu Auslandsthemen.

Herausgegeben wird es vom BDAE, dem Experten für die Absicherung im Ausland.

25 Jahre - Auslandsexperte BDAE

Seit 25 Jahren: Auslandsversicherungen vom Auslandsexperten

Ihren Ursprung hat die BDAE GRUPPE im Jahr 1995 mit der Gründung des Vereins Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE). Die Ziele, die wir mit dieser Institution verfolgten, haben sich bis heute nicht verändert. Noch immer bilden sie das Fundament der Unternehmensphilosophie, der wir stets treu bleiben: Wir wollen, dass Sie mit Sicherheit ins Ausland gehen.

mehr erfahren