Hotline 
+49-40-30 68 74-0
Airlines
© Ross Parmly – Unsplash.com

TUI fly baut Urlaubsangebot aus

Tui fly erweitert sein Angebot an den Flughäfen Nürnberg, Paderborn-Lippstadt und Karlsruhe/Baden-Baden und bietet zusätzliche Destinationen an.

Albrecht Dürer Airport

Mit der Stationierung eines zweiten Flugzeugs baut TUI fly die Präsenz am Albrecht Dürer Airport zum Sommerflugplan 2020 erheblich aus. Das Frankenland profitiert von einem Plus an Sitzplätzen von über 80 Prozent im Vergleich zum Sommer 2019. Neu im Angebot sind Flüge nach Korfu und Palma de Mallorca. Insgesamt 23-mal pro Woche hebt dann Deutschlands beliebter Ferienflieger Richtung Süden ab und bietet zusätzliche Frequenzen auf den besonders stark nachgefragten Strecken nach Kreta, Hurghada, Gran Canaria und Rhodos. Im Programm sind auch wieder Kos, Fuerteventura, Teneriffa sowie Marsa Alam (Ägypten).

Vor allem auf Mallorca, den Kanarischen Inseln und in Griechenland hat TUI viele zusätzliche Hotels unter Vertrag genommen, sodass Fluggäste aus Franken aus einem breiten Angebot wählen können.

Dass sich Reisende aus Franken dabei auf einen sicheren TUI-Urlaub verlassen können, liegt auch am robusten Geschäftsmodell des finanzstarken Konzerns, das nur noch wenig mit dem traditionellen Reiseveranstaltergeschäft gemeinsam hat. Der Schwerpunkt der TUI hat sich weg vom traditionellen Reiseveranstalter und hin zur Vermarktung der eigenen Hotels, Kreuzfahrtschiffe und Urlaubsaktivitäten verlagert, sodass auch zukünftige Veränderungen am Reisemarkt aus einer Position der Stärke mitgestaltet werden können.

Paderborn-Lippstadt Airport

TUI fly bietet den Fluggästen für die nächste Hauptsaison zwischen Teutoburger Wald und Sauerland acht sonnige Destinationen an. Mehrmals pro Woche hebt der beliebte Ferienflieger zu den Kanarischen Inseln (Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa) sowie nach Mallorca ab. Mit Kreta, Kos und Rhodos stehen zudem drei griechische Destinationen und mit Hurghada das Taucherparadies am Roten Meer zur Auswahl.

Während im Winter eine TUI fly Boeing 737-700 mit 144 Sitzplätzen in Paderborn-Lippstadt stationiert ist, kommt zur Sommersaison ein größerer Airbus A320 mit 180 Sitzplätzen zum Einsatz, den die Stralsunder Partner-Airline Sundair unter X3-Flugnummer betreiben wird.

Tickets sind auf dem Flugportal www.tuifly.com, im Reisebüro oder über das TUIfly.com Servicecenter (Tel.: 0511 2200 4321) buchbar.

Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden

Dem Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) bleibt TUI fly treu. Ab sofort stehen acht Urlaubsdestinationen mit insgesamt 100.000 Sitzplätzen für den Sommer 2020 zur Buchung bereit. 14-mal pro Woche geht es vom Schwarzwald zu den beliebten Ferienzielen in Spanien, Griechenland und Ägypten. Spitzenreiter im Programm ist Palma de Mallorca mit fünf wöchentlichen Abflügen, gefolgt von Kos und Kreta. Flüge nach Fuerteventura, Hurghada, Gran Canaria, Rhodos und Teneriffa runden das Angebot ab.

Das Angebot ab Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) wird zusammen mit der Fluggesellschaft Sundair dargestellt, die für TUI fly wieder einen Airbus A319 betreiben wird. Über 80 Prozent der Gäste an Bord erwerben ihren Sitzplatz im Rahmen einer TUIReise.

Dieser Beitrag stammt aus der Ausgabe Januar 2020 des Journals "Leben und Arbeiten im Ausland".

Das Journal erscheint monatlich kostenlos mit vielen informativen Beiträgen zu Auslandsthemen.

Herausgegeben wird es vom BDAE, dem Experten für die Absicherung im Ausland.

25 Jahre - Auslandsexperte BDAE

Seit 25 Jahren: Auslandsversicherungen vom Auslandsexperten

Ihren Ursprung hat die BDAE GRUPPE im Jahr 1995 mit der Gründung des Vereins Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE). Die Ziele, die wir mit dieser Institution verfolgten, haben sich bis heute nicht verändert. Noch immer bilden sie das Fundament der Unternehmensphilosophie, der wir stets treu bleiben: Wir wollen, dass Sie mit Sicherheit ins Ausland gehen.

mehr erfahren