Hotline 
+49-40-30 68 74-0
Vermischtes
© Bits and Splits, AdobeStock

Touristen fühlen sich im Ausland nicht immer willkommen

Klischees über Touristen im Ausland tragen dazu bei, das Bild von ausländischen Besuchern zu prägen. Dabei tragen die Deutschen Sandalen mit Tennissocken, die Briten sind trinkfreudig und laut und die Chinesen treten an allen Touristen-Hotspots in großen Reisegruppen auf. Wie ist aber die eigene Wahrnehmung der Urlauber im Ausland? Fühlen sie sich willkommen oder unbeliebt?

Briten fühlen sich am unbeliebtesten

Eine aktuelle Umfrage von YouGov zeigt: 61 Prozent der Briten glauben, dass ihre Landsleute im Ausland keine gern gesehenen Urlaubsgäste sind. Auch die Franzosen glauben nicht an ihre positive Wirkung im Ausland: 47 Prozent glauben an ein eher negatives Bild.

47 Prozent der Befragten aus Deutschland glauben, dass Touristen aus ihrem Land im Ausland nicht gemocht werden. Damit landen sie auf der Liste auf Platz 2.

Inder, Schweden und Spanier fühlen sich gemocht

Wenn es um ihre Landsleute im Ausland geht, haben besonders Inder ein positives Bild. Nur zehn Prozent denken, dass sie nicht gut in anderen Ländern ankommen. Selbstbewusst sehen es auch die Schweden: Nur 25 Prozent denken, dass Schweden ein negatives Image im Ausland haben.

Grafik: Verhasste Touristen

Dieser Beitrag stammt aus der Ausgabe November 2019 des Journals "Leben und Arbeiten im Ausland".

Das Journal erscheint monatlich kostenlos mit vielen informativen Beiträgen zu Auslandsthemen.

Herausgegeben wird es vom BDAE, dem Experten für die Absicherung im Ausland.

25 Jahre - Auslandsexperte BDAE

Seit 25 Jahren: Auslandsversicherungen vom Auslandsexperten

Ihren Ursprung hat die BDAE GRUPPE im Jahr 1995 mit der Gründung des Vereins Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE). Die Ziele, die wir mit dieser Institution verfolgten, haben sich bis heute nicht verändert. Noch immer bilden sie das Fundament der Unternehmensphilosophie, der wir stets treu bleiben: Wir wollen, dass Sie mit Sicherheit ins Ausland gehen.

mehr erfahren