Beratung im 
Live-Chat

Hotline 
+49-40-30 68 74-0
Leben und Arbeiten im Ausland

Oktober 2020

Die Oktober-Ausgabe von Leben und Arbeiten im Ausland greift als Schwerpunkt das Thema Impfen in Zeiten der Pandemie auf. So haben Untersuchungen gezeigt, dass die Impfquote generell und auch die Bereitschaft, sich gegen Grippe- und Coronaviren impfen zu lassen, von Nation zu Nation variiert. Mediziner warnen nun davor, beispielsweise die jährliche Grippeimpfung zu vernachlässigen und empfehlen dringend, den allgemeinen Impfstatus vor Auslandsreisen zu überprüfen. Dabei hilft auch ein neuer Reise-Impfplaner, über den wir ebenfalls hier berichten.

Die Pandemie hat bereits jetzt vieles verändert , das betrifft auch die Bedürfnisse der Menschen beim Reisen, wie diverse Erhebungen ergeben haben. Dank der deutlich größeren Akzeptanz von Homeoffice ist die Kombination aus Arbeit und Reisen mehr denn je möglich geworden. Doch ganz so einfach ist es nicht, es gilt einige rechtliche Voraussetzungen zu prüfen, wie ein weiterer Fachbeitrag zeigt.

Die Coronapandemie hat auch zu rechtlichen Veränderungen bei Trennungskindern geführt - zumindest wenn es um Flugreisen geht. Wir berichten über ein aktuelles Gerichtsurteil dazu. Wer trotz des weltweit grassierenden Virus auf Auslandaufenthalte nicht verzichten mag, sollte zumindest die unterschiedlich hohen Bußgelder für Maskenverweigerer kennen. Ein Beitrag widmet sich daher dem Bußgeldvergleich in 23 europäischen Staaten.

Leser des BDAE-Journals erwarten noch viele andere spannende Themen auf insgesamt 40 Seiten.

25 Jahre - Auslandsexperte BDAE

Seit 25 Jahren: Auslandsversicherungen vom Auslandsexperten

Ihren Ursprung hat die BDAE GRUPPE im Jahr 1995 mit der Gründung des Vereins Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE). Die Ziele, die wir mit dieser Institution verfolgten, haben sich bis heute nicht verändert. Noch immer bilden sie das Fundament der Unternehmensphilosophie, der wir stets treu bleiben: Wir wollen, dass Sie mit Sicherheit ins Ausland gehen.

mehr erfahren