Hotline 
+49-40-30 68 74-0
Gesundheit
© kleberpicui, AdobeStock

Covid-19: Nur ein Fünftel der Infizierten bleibt ohne Symptome

Eine Forschungsarbeit des Instituts für Sozial- und Präventivmedizin (ISPM) der Universität Bern über total 94 Studien kommt zum Schluss, dass nur schätzungsweise 20 Prozent der SARS-CoV-2-Infektionen auf Dauer keine Symptome zeigen. Weiter gibt sie Hinweise, dass infizierte Personen ohne Symptome weniger Ansteckungen verursachen als symptomatische Infizierte.

Die Anzahl mit SARS-Cov-2 infizierter Personen, die ohne Symptome bleiben, ist eine wichtige Grundlage für Schutzmassnahmen in der Pandemie.

Eine Studie des Instituts für Sozial- und Präventivmedizin der Universität Bern, unter der Leitung von Professor. Dr. Nicola Low hat eine Auswertung von insgesamt 94 Studien aus verschiedenen medizinischen Datenbanken vorgenommen.

Die Auswertung einer Gruppe von 79 Studien mit verschiedenen Fragestellungen ergab, dass 20 Prozent aller SARS-CoV-2-Infizierten auf Dauer ohne Symptome bleiben (95 Prozent aller Ergebnisse liegen zwischen 17 und 25 Prozent). Die unterschiedlichen Studiendesigns schränken die Zuverlässigkeit dieses Werts allerdings ein.

Eine Auswertung von 7 Studien mit definierten Populationen ergab einen etwas höheren Wert von 31 Prozent (95 Prozent aller Ergebnisse lagen hier zwischen 26 und 37 Prozent).

Weiter ergab die Auswertung der Forschenden um Low Hinweise darauf, dass Personen ohne Symptome einer SARS-CoV-2-Infektion (präsymptomatische und asymptomatische) weniger ansteckend sind, als Personen mit Symptomen einer SARS-CoV-2-Infektion.

Die Forschergruppe möchte die Zahlen mit gezielten Studien noch weiter verbessern. Sie hält jedoch fest, dass die Studienergebnisse die heutigen Vorsorgemassnahmen unterstützen.

Dieser Beitrag stammt aus der Ausgabe November 2020 des Journals "Leben und Arbeiten im Ausland".

Das Journal erscheint monatlich kostenlos mit vielen informativen Beiträgen zu Auslandsthemen.

Herausgegeben wird es vom BDAE, dem Experten für die Absicherung im Ausland.

25 Jahre - Auslandsexperte BDAE

Seit 25 Jahren: Auslandsversicherungen vom Auslandsexperten

Ihren Ursprung hat die BDAE GRUPPE im Jahr 1995 mit der Gründung des Vereins Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE). Die Ziele, die wir mit dieser Institution verfolgten, haben sich bis heute nicht verändert. Noch immer bilden sie das Fundament der Unternehmensphilosophie, der wir stets treu bleiben: Wir wollen, dass Sie mit Sicherheit ins Ausland gehen.

mehr erfahren